Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gesellschaftliche und politische Verantwortung von Hochbegabten
#5

RE: Gesellschaftliche und politische Verantwortung von Hochbegabten

Zitat:> Hallo zusammen- die Frage "doch was könnte Mensa ? " mag ich beantworten mit: Mensa könnte seinen jüngeren Mitgliedern eine Hilfestellung geben, vernünftig ins Leben zu geraten. Wir Älteren leben doch auch eine Kultur vor, die es nicht nur zu erhalten, sondern für Jüngere erst überhaupt mal zu sehen und anzuerkennen gilt. Ich hätte hier tausend Beispiele, von dem Umgang mit der Gesundheit (Alkohol/Drogen) bis zum Verhältnis zu Freunden und Arbeitskollegen und der Freizeitgestaltung ( daddeln ). Wir können etwas "Zivilisation" weitergeben. Menschen in Kontakt bringen und ein Niveau aufzeigen, das wir für vernünftig halten. Dazu gehört m.E. zum Beispiel dieUnterhaltung darüber wie man sachlich eine Diskussion führt. In den Bloggs und überall-um-mich-herum schlägt mir oft Feindseligkeit unter den Teilnehmern entgegen und die Art der Kommunikation läßt zu wünschen übrig.

Daran könnte man arbeiten :-)

Einverstanden.

Zitat:> In den Bloggs und überall-um-mich-herum schlägt mir oft Feindseligkeit unter den Teilnehmern entgegen und die Art der Kommunikation läßt zu wünschen übrig.

1. Viel Feind' viel Ehr'.

2. Könnte es sein, dass Deinen Mitdiskutanten in diesen Bloggs einfach die Intelligenz fehlt, Deinen Ausführungen zu folgen? ;-)
Alle meine Beiträge im Querdenkerforum können gerne unter Angabe der Quelle weiterverbreitet werden. (CC BY-SA 3.0)
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Gesellschaftliche und politische Verantwortung von Hochbegabten - von Helmut Krause - 08.05.2014, 17:28

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste