Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die staatenlose Gesellschaft: Hölle oder Paradies?
Verfasser Nachricht
Helmut Krause Offline
Querdenker
****

Beiträge: 8.539
Registriert seit: Sep 2007
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Die staatenlose Gesellschaft: Hölle oder Paradies?
Zitat:Stellen Sie sich vor, ein Versicherungsvertreter käme zu Ihnen und würde Ihnen folgenden Vertrag anbieten: »Lieber Herr Müller, wir bieten Ihnen an, Sie zu schützen. Den Umfang, die Qualität und die Pünktlichkeit unserer Schutzleistung bestimmen wir und wir können das auch jederzeit eigenmächtig ändern. Wir legen auch den Preis für diese Schutzleistung fest und passen ihn an, wann und wie wir wollen. Je mehr Sie arbeiten, desto mehr müssen Sie für unsere Leistung zahlen. Sollten Sie nicht bezahlen, entführen wir Sie und sperren Sie so lange ein, wie wir wollen – gegebenenfalls halten wir Sie auch dann noch gefangen, wenn Sie doch noch zahlen. Wehren Sie sich gegen die Entführung, werden sie körperlich misshandelt, vielleicht sogar erschossen, wenn wir meinen, das sei angemessen. Der Vertrag ist für Sie zu keiner Zeit kündbar. Er gilt lebenslang. ,,,

Quelle: Oliver Janich > Die staatenlose Gesellschaft: Hölle oder Paradies?

Sehr lesenswert!

Alle meine Beiträge im Querdenkerforum können gerne unter Angabe der Quelle weiterverbreitet werden. (CC BY-SA 3.0)
12.02.2014, 11:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Die staatenlose Gesellschaft: Hölle oder Paradies? - von Helmut Krause - 12.02.2014, 11:33



Kontakt | Querdenkerforum | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation